Mein Nanuk - Probenähen für "meine Herzenswelt"

Es ist da!! Das neue Schnittmuster von "Meine Herzenswelt" - Mein Nanuk. Ein Schnitt für Hoodies, Jacken oder was man sonst so draus macht. Ich freue mich riesig, dass beim Probenähen dabei sein durfte.

 

Vor einigen Wochen bekam ich auf die Ausschreibung für das Nanuk-Probenähen die Einladung, mitzumachen. Das freue mich total, mein erstes richtiges Probenähen! Und der Schnitt hatte es mir sofort angetan. Was man da alles tolles draus zaubern kann! Ich konnte es nicht lassen und habe gleich zwei Nanuks genäht. Hier seht ihr das Ergebnis von einem der beiden Stücke, das andere folgt hier auf dem Blog demnächst :-)

 

Als der hübsche Stoff von Apfelschick mit den Rosen in den Shop kam, hatte ich sofort das Bild im Kopf - ein Kleid aus dem Nanuk-Schnitt. Hierzu habe ich beim Schnitt die Hoodie-Variante (einfach das Vorderteil am Stück lassen) genäht und das ganze eine Nummer kleiner zugeschnitten, damit es eng sitzt. Und natürlich auch etwas verlängert, denn es sollte ja ein Longpullover/Kleid werden. Das Schnittmuster "Mein Nanuk" ist so wahnsinnig vielfältig und sitzt einfach total toll. Und dann war es auch super easy zu nähen. Wenn ihr auch Lust bekommen habt, euch mit dem neuen Schnitt von "meine Herzenswelt" auszutoben und was kreatives zu zaubern, den Schnitt bekommt ihr hier: 

https://www.meineherzenswelt.de/de/search/nanuk

 

Sichert euch das fantastische eBook noch bis 05.11.17 mit 25% Rabatt :-)

 

Mit Nanuk bekommt ihr ein sehr umfangreiches eBook mit einer ausführlichen Anleitung, die das Nähen umso leicher macht :-) Die Grundidee dieses Schnittmusters ist eine Sweatjacke mit seitlicher Teilung, leichter Taillierung, versteckten Eingriffstaschen und wahlweise einer Kapuze oder einem coolen XL-Kragen. Genauso gut kann der Schnitt aber auch als Hoodie genäht werden, das ist ebenfalls im eBook beschrieben. Zusätzlich erhaltet ihr noch Optionen für eine Känguru-Tasche, Armpatches und das Nähen einer gefütterten Jacke.
Geeignet sind fast alle etwas dickeren Stoffe wie z. B. Sweat. Es wurden aber auch Beispiele aus Alpenfleece, Jaquard, Scuba und vielen anderen Stoffen genäht, da sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt :-)

 

Ich bin total begeistert und da werden noch einige "Nanuks" folgen. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ina (Mittwoch, 18 Oktober 2017 22:48)

    Ich finde deine Variante, Nanuk als Kleid zu nähen, wunderbar!
    Es steht dir fantastisch!

    Liebe Grüße
    Ina