Designnähen - Laolisa

Diesmal durfte ich für das tolle Label Laolisa einen wundervollen Stoff vernähen. Hier zeige ich euch das Ergebnis.

 

-Beitrag enthält Werbung-

Vor einigen Wochen habe ich die Ausschreibung zum Designnähen für Laolisa entdeckt. Der tolle Mandalastoff hat mir so gut gefallen, dass ich mich gleich beworben habe. Als ich die vielen tollen anderen Bewerber gesehen habe, gingen meine Chancen als "Neuling" in der Nähwelt gegen Null. Ich war total überrascht, meinen Namen auf der Liste der ausgewählten Probenäher zu lesen. Wow! Ich hab mich total gefreut.

 

Nachdem ich es kaum erwarten konnte, habe ich den Stoff noch am gleichen Tag, als er bei mir zuhause ankam, vernäht.

 

Ich wollte natürlich etwas Besonderes nähen und habe mir hierfür ein schönes Schnittmuster bei Burda ausgesucht. Sah ja alles ganz einfach aus, zugeschnitten war es auch schnell. Aber der Hinweis "master piece" hätte mich vielleicht mal eher stutzig machen sollen. Denn in der Tat, einfach zu nähen ist was anderes. Nach langem überlegen und studieren der Anleitung habe ich es dann doch geschafft. Und wenn man weiß wie es geht, ist es auch gar nicht so schlimm zu nähen. Leider war die Anleitung wahnsinnig kompliziert beschrieben.

 

Umso glücklicher bin ich, dass sich das Ergebnis sehen lassen kann.

 

Falls ihr euch auch so ein schickes Teil nähen möchtet, den tollen Jersey bekommt ihr hier: Klick

Schnittmuster: Drapé-Top

 

Und hier gibt es nun die Bilder. Vielen Dank an mein Fototeam Lothar und Kirsten, da habt ihr wieder grandiose Arbeit geleistet :-)