Yoga-Outfit

Nähen ist mein Yoga. Naja. Nicht ganz ;-) Ich liebe Sport. Deshalb hier mal wieder etwas sportliches.

 

Dieses Outfit habe ich tatsächlich schon vor einer Weile fotografieren lassen, kam aber nie dazu, es hier zu zeigen.

 

Als es bei Apfelschick den tollen "Graceful Lagoon" Lycra gab, konnte ich es nicht lassen und habe mir einen Meter davon bestellt. Endlich mal wieder eine Sporthose. Davon habe ich ja viel zu wenige. Wenn man alle zwei Tage zum Sport geht, kann man da einige davon brauchen.

 

Ich habe mich riesig gefreut, als der Lycra hier ankam. So ein tolles Material! Ich hatte ja schon oft relativ glitschige Lycras, die haben mir für Sportbekleidung nicht gefallen. Aber dieser hier - richtig toll! 

 

Genäht habe ich mir daraus eine ganz normale Leggings nach dem Schnitt Tara von Pattydoo, den ich etwas angepasst habe. Unteranderem habe ich die Knieeinsätze weggelassen, die Länge geändert und oben einen sich überschneidenden Bund angenäht. 

Aus den Resten habe ich mir ein kurzes Sportoberteil genäht, dass ich zur Not auch als Bikini-Oberteil verwenden kann, der Stoff sowie das Futter sind nämlich Chlor- und Salzwasserbeständig :-)

 

Perfekt ist das ganze noch nicht geworden, da meine Nähmaschine leider trotz den entsprechenden Nadeln noch nicht ganz so begeistert von Lycra ist. Für den Saum habe ich mir im Fachgeschäft ein paar Wochen später eine Maschine geliehen, damit ging es dann wunderbar. Man kann den Saum aber auch getrost offen lassen, der Stoff franst ja nicht aus. Die Innennähte habe ich alle mit der Overlock genäht, die hatte mit dem Material garkeine Probleme.

 

Und damit die Hose auch genutzt wird, gehe ich jetzt mal zum Sport ;-)

 

Habt einen schönen Tag ihr Lieben.